autonome antifa münchen | organisiert im @umsganze Bündnis | antifa-nt.de | bib.skrep.eu/antifa_nt

Munich, Bavaria
Joined March 2018
Vor lauter Vorfreude haben wir uns glatt im Tag vertan. Die Ausstellung beginnt natürlich am 3.12. - also am Freitag. 🤭 #ProChoice #Wegmit218 #München #FeministAsHell
Ein Karton voller Geschichte📦...der Geschichte des Widerstands gegen den "Abtreibungsparagrafen" in #München. Was wir alles ausgegraben haben, könnt Ihr ab Donnerstag 16 Uhr im Farbenladen des Feierwerks entdecken. Mehr Infos 👉asam.noblogs.org/aktuelles/ !B #ProChoice #wegmit218
Show this thread
0
5
0
4
Tragt euch den Termin schon mal ein: Am Samstag den 18. Dezember startet um 14 Uhr am Odeonsplatz eine Demonstration gegen Abschiebungen nach Sierra Leone. Zeigt euch solidarisch mit dem Protestcamp am Königsplatz! #stopdeportation #muc1812
0
3
0
19
The struggle for FREEDOM still continues.. Winter + Day 1 + Snowflakes + Refugees struggle
0
18
4
45
1,165
Sierra Leone Refugees Protest group in support of the protest @femfight @stopwomenabused @womenrightscoop @f_fara Say No to Violence against women.
0
7
0
27
Am Dienstag findet ab 18 Uhr auf dem Odeonsplatz eine Mahnwache in Solidarität mit den Migrant*innen an der EU-Außengrenze statt.
0
2
1
19
Aufgrund der Situation im polnisch-belarussischen Grenzgebiet gab es heute eine Demonstration vom Königsplatz zum bayerischen Innenministerium. Dabei beteiligten sich auch Leute aus dem #stopdeportation #Protestcamp.
0
3
0
22
Für einen Abschiebestopp nach Sierra Leone und eine Bleibeperspektive lief heute eine Demo vom #Protestcamp auf dem Königsplatz zur SPD-Zentrale am Oberanger. #stopdeportation
2
6
1
57
Seit mehr als einem Monat demonstrieren Menschen aus der sierra-leonischen Community mit einem selbst organisierten #Protestcamp gegen drohende Abschiebungen. Der Anlass waren Anhörungen durch eine sierra-leonische Botschaftsdelegation in der Zentralen Ausländerbehörde.
0
1
0
16
antifa nt retweeted
Heute vor 31 Jahren, am 17. November 1990, wurde in #Kempten ein fünfjähriger Junge bei einem mutmaßlich rassistischen Anschlag ermordet, sechs Menschen schwer verletzt. Der/die Täter_in/Täter_innen wurden bis heute nicht ermittelt. aida-archiv.de/chronologie/1…
1
40
1
49
Show this thread
"Wenige Tage später zieht das Protestcamp weiter zum Königsplatz. Zwischen den klassizistischen Bauwerken wirken die Zelte etwas verloren. Gleichzeitig aber steigt der Druck auf die deutschen Behörden zunehmend." nd-aktuell.de/artikel/115861…
0
2
0
3
Der Protest von @SLeoneRefugees geht weiter. Am Freitag ist für 13 Uhr eine Demo vom Königsplatz geplant. #NoDeportations #Protestcamp
Der Protest von @SLRefugees geht weiter. Am 19.11.21 findet um 13 Uhr am Königsplatz in #Muenchen eine weitere Demo statt. Kommt vorbei und zeigt Solidarität!
Show this thread
0
1
0
7
Zusammen mit 400 Antifaschist:innen waren wir gestern gegen den Neonazi-Aufmarsch des III. Weg auf der Straße. Wir waren laut, kämpferisch und entschlossen. Trotzdem ist der Tag für uns kein Erfolg. 1/x
2
55
1
238
Show this thread
Wir sind heute mit 400 Antifas gegen Geschichtsrevisionismus und NS-Verherrlichung auf der Straße. Wir sind sind entschlossen uns dem Naziaufmarsch entgegenzustellen und werden uns von Robocops und Hubschraubereinsatz nicht einschüchtern lassen. #wun1311
7
45
4
292
Noch einmal die EA-Nummer für heute: 015171848636
0
6
0
5
Auf unserem Blog haben wir nochmal alle aktuellen Infos für die Proteste gegen den Naziaufmarsch morgen in #Wunsiedel zusammengefasst: nichtlangefackeln.noblogs.or… Wir sehen uns auf der Straße! #wun1311 #antifa
1
18
1
47
antifa nt retweeted
Die EU lässt Kinder vor ihren Türen erfrieren. Nicht, weil sie nicht anders kann, sondern weil sie es so will. Der Tod dieser Menschen ist keine Tragödie, sondern die Folge bewussten politischen Handelns. #MauerfallJetzt
Wieder eine Todesmeldung von der polnisch-belarusischen Grenze. Ein 14-jähriger Kurde starb an Unterkühlung im Lager bei Kuźnica, wo auf belarusischer Seite seit Anfang dieser Woche Hunderte Menschen festsitzen.
Show this thread
2
107
3
256
Im Mittwoch im Kafe Marat: „Aufklären und Einmischen“ – Lesung und Gespräch mit NSU-Watch. Offen ist ab 20:00, der Vortrag startet um 21:00 Uhr. 1/3
1
4
1
12
Das zentrale Anliegen des Buches von NSU-Watch ist, die rassistischen Strukturen, die den NSU hervorbrachten, ihn wissentlich oder unwissentlich unterstützten und so zehn Morde, drei Sprengstoffanschläge und 15 Raubüberfälle zwischen 1998 und 2011 möglich machten... 2/3
1
0
0
3
...entlang der Geschehnisse & Akteur*innen des NSU-Prozesses aufzuzeigen. Trotz der vielen offenen Fragen soll das Buch eine Zwischenbilanz bieten. Wir wollen über solidarische Bündnisse und Praxen sprechen und darüber, was 10 Jahre Wissen um den NSU-Komplex aktuell bedeuten. 3/3
0
0
0
4